ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

home
   menue
Willkommen
aktiv seit 1962

Die AKTION FREIER ARZT ist eine seit 1962 bestehende unabhängige standespolitische Fraktion in der Ärztekammer für Steiermark. Sie hat die Geschicke der Steirischen Ärzteschaft in all diesen Jahren ganz wesentlich mitgestaltet. Unser Auftritt im Internet soll Sie einerseits über den Verein und seine berufspolitisch derzeit aktiven Mandatare (und damit ersten Ansprechpartner) informieren, andererseits die Möglichkeit bieten, modernste Technologie zum Informationsaustausch zu verwenden.

Wir veröffentlichen laufend unsere aktuellen standespolitischen Vorstellungen, von Ihnen als Besucher wünschten wir uns Anregungen, Kommentare, Diskussionsbeiträge und bei Interesse an Mitarbeit oder Unterstützung die Kontaktaufnahme mit uns

news.jpg
2022-06-22
Ärztekammer 2022 - Info mit Schneckenpost
In der aktuellen Ausgabe des AERZTE Steiermark informiert uns die neue Kammerführung über die großen Aufgaben, die vor ihr stehen.

Eine steht aber nicht in dem Artikel: die Kommunikation und deren Geschwindigkeit mit den Mitgliedern!

Satte 14 Tage braucht das Schreiben zur Auswahl der Sektionszugehörigkeit vom Verfassungstag bis zur Zustellung!

Dafür bleiben aber sicherheitshalber ab heute nur 7 Tage, blis die Rückmeldung eingetroffen sein muss. Kann knapp werden, wenn es mit der Post sein soll!

Aber es darf auch mit E-Mail oder Fax rückgemeldet werden.

Liebe Leute! Schneckenpost im Zeitalter von elektronischen Medien?
Da tut sich eine große Baustelle auf!
2022-06-21
Kinderambulanz Liezen - eine Krücke von Beginn an?
Versorgung aufrecht erhalten ist gut und Aufgabe des Landes.
Versagt hat auch die Kasse, die keine vernünftigen Verträge hergibt. Und wie sich die Länder Ärzteausbildung vorstellen wird beim Statement von Prof. Bogner-Strauß klar: Einfach bewilligen, egal was passiert! Nicht nur die Versorgung ist im freien Fall, sondern auch die die Ärzteausbildung.

Und die neue Kammerführung schaut zu...#Posch #Sacherer #Toplak #Schmidt #Bayer
Oder gibts das erste Stillhalteabkommen?

2022-05-15
Zwang ist kein Attraktivitätsmodell
Da läuft aber etwas gewaltig schief in der Gedankenwelt der LR Prof. Bogner-Strauss:
Zitat: "aber letztlich bilden wir Ärzte lange um teures Geld aus. Da müssen wir uns überlegen, ob wir Behaltefristen nach dem Studium einführen. Zehn Jahre Bindung im öffentlichen System, das wäre ein Ansatz."

Das gilt aber dann für alle Akademiker, weil es sonst eine einseitige Benachteiligung wäre.

Die ÖGK stösst in gleich Horn und will die Wahlärzte loswerden, von denen Bogner-Strauss sagt: " Wir haben rund 50 Prozent Wahlarztpraxen, die nur zehn Prozent der Versorgung abdecken."

Von wo kommen die validen Daten zu diesen Aussagen? EPIG? GÖG?

So geht es nicht! Das System ist am Krachen und die einzigen Gedanken sind postkommunistischer Natur?

Attraktivität schaffen geht anders!

service.jpg
AFA - Email Service
Die Aktion Freier Arzt bietet allen Ärzten die Möglichkeit an aktuelle standespolitische Informationen per email zugesendet zu bekommen. Wenn Sie auch in unsere Maillist aufgenommen werden wollen, tragen Sie sich hier bitte ein

 Maillist
Feedback
Sehr geehrte Besucher unserer Seite!
Ihre Meinung ist uns sehr wichtig. Ihre Anliegen wollen wir entsprechend vertreten.
Ihre Kritik spornt uns an. Ihre Hinweise erweitern unseren Horizont,
und Ihr Lob für unsere Arbeit für die steirischen Ärzte gibt uns Kraft.

Schreiben Sie uns!
Teilen Sie uns Ihre Wünsche, Anregungen und auch Sorgen mit. Wir danken schon jetzt für Ihre Mühe!

Für ein Feedback zu unserem Internetauftritt verwenden Sie bitte diesen Button:

Feedback

AKTION FREIER ARZT

Rabensteinersteig 34
8044 Graz

F: +43 316 2311231968
E: info@aktionfreierarzt.at
home
home